Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Glossar


Gepackte Datei

Technik, bei der mehrere Dateien zu einer einzigen zusammengefasst werden.

Dabei können entweder die einzelnen Dateien lediglich aneinandergehängt werden, so dass eine Datei entsteht, welche etwa die Gesamtgröße der einzelnen Dateien enthält. Eine andere Möglichkeit ist die Kompression der Inhalte. Dabei werden häufig vorkommende Muster in einer Datei durch kürzere Konstrukte ersetzt, so dass die entstehende Datei kleiner ist, als die ursprünglichen zusammengenommen. Hier kann auch nur eine einzelne Datei gepackt werden.

Verwendung findet das Zusammenpacken von mehreren Dateien (mit und ohne Kompression) vor allem bei der Übertragung von Daten über Netzwerke.

Gebräuchliche Dateierweiterungen für gepackte/komprimierte Dateien sind ZIP, RAR und ARJ.
Ein Programm zum Erstellen gepackter Dateien ist z.B. WinZip.

GMX

Abkürzung für "Global Message Exchange".

Vor allem als EMaildiensteanbieter bekanntes Unternehmen mit Sitz in München, welches im Jahre 1997 gegründet wurde. 1998 wurde die GMX GmbH gegründet und für das Jahr 2000 der Börsengang vorbereitet. Als jedoch der Internetboom an den Börsen ein jähes Ende fand, wurde der Börsengang abgesagt. Heute ist GMX eine 100%ige Tochterfirma der United Internet AG, zu der auch Firmen wie die 1&1 Internet AG gehören.

Google

Die erfolgreichste und die heute am häufigsten genutzte Suchmaschine der Internetgeschichte mit rund einer Milliarde Nutzer im Monat. Die Webseite ist in über 100 Sprachen verfügbar.

Google wurde 1998 von Sergey Brin und Larry Page gegründet und ging 2004 an die Börse. Der Gesamtwert des Unternehmens wird auf über 110 Milliarden US-Dollar beziffert.
Google kennt nach eigenen Angaben einen Datenbestand von mehreren hundert Milliarden Dokumenten, die durchsucht werden können.
Wie nahezu bei allen Suchmaschinen erscheint eine neu publizierte Webseite nicht sofort in den Google-Suchergebnissen. Zunächst muß Google von der neuen Seite Kenntnis erlangen. Daraufhin wird die Webseite durch den GoogleBot, ein Lese- und Indizierungsprogramm, besucht und die Inhalte der Webseite in den Datenbeständen von Google gespeichert.